PR-Agentur Blog

Neben Pressemitteilungen, Bildern und Hintergrundinformationen beinhalten viele Online-Pressebereiche auch den Menüpunkt “Pressespiegel”. Hier finden sich in der Regel die bisher erschienenen Medienberichte. Der Wunsch, positive Pressestimmen zu präsentieren ist verständlich – tragen sie doch zu einem positiven Image und einer hohen Glaubwürdigkeit bei. Doch Vorsicht: Einen Artikel einfach auszuschneiden, einzuscannen und dann im eigenen Online-Pressebereich zu veröffentlichen verstößt gegen das Urheberrecht. Was erlaubt ist und was nicht, verrät erklärt der Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Jens o. Brelle.

“Clippings im Online-Pressebereich” vollständig lesen

Externe Autoren hat diesen Beitrag am Mittwoch, 26. Mai 2010, in der Kategorie Gastbeiträge, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten clippings, medienrecht, online-pressebereich, pressespiegel, urheberrecht abgelegt

Das Social Web beeinflusst heute schon die Kommunikation mit der Presse. Journalisten fragen zwar immer noch nach der Meinung ihrer Ansprechpartner, doch das Recherchieren in Suchmaschinen, Communities, Twitter und Blogs wird zum Alltagsgeschäft. Kleine Fehler bleiben da nicht verborgen und können an dem Lack der Online-Reputation kratzen.

“Authentizität im Netz” vollständig lesen

Rebekka Müller hat diesen Beitrag am Mittwoch, 19. Mai 2010, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten authentizität, ballack, bundesliga, calmund, Facebook, greenpeace, poldi, PR, rivella, socialnomics, twitter abgelegt

Anstatt sich das Nest in einer Astgabel zu bauen, suchte sich ein Eichhörnchen eine unserer Fensterbänke für seinen Unterschlupf aus. Zusammengekauert schlief es, als wir uns das possierliche Tierchen durch die Fensterscheibe ansahen, und ein kollektives “wie süß!” zwitscherten. Müde zog es ein Augenlid hoch und erschrak.

“PR-Hörnchen unterstützt das Team” vollständig lesen

Rebekka Müller hat diesen Beitrag am Montag, 17. Mai 2010, in der Kategorie PR-Agentur intern veröffentlicht und unter den Stichworten a-hörnchen, b-hörnchen, carlsberg sport, chip n' dale, chip und chap, PR, pr-hörnchen abgelegt

Was würden Menschen für 5 Dollar alles tun? Dieses “Geheimnis” lüftet der neue virtuelle Marktplatz fiverr.com. Jeder, der seine Dienste feilbieten möchte, kann dies bei fiverr tun. Voraussetzung ist ein “Gig”-Honorar von 5 Dollar. Das eigene Gesicht als Cartoon, die Übersetzung eines Textes aus dem Englischen ins Hebräische (gibt es da tatsächlich Nachfrage?) oder eine persönliche Nachricht am Himmel: Bei fiverr.com bekommt jeder etwas fürs kleine Geld. Fraglich ist nur, wie
viel das tatsächlich ist und mit welcher Qualität… Fakt ist: Es macht
Spaß, durchzustöbern, was Menschen so anbieten. Und das zu einem fairen
Preis.

“Dinge, die ich für 5 Dollar mache” vollständig lesen

Daniela Dangers hat diesen Beitrag am Mittwoch, 12. Mai 2010, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten fiverr, marktplatz, Online-PR, Soziale Netzwerke, trends abgelegt

 Die “Onlinemarketing-Praxis”, Service der “Wer-liefert-was?”-Initiative, bietet speziell für Online-Marketing-Einsteiger eine Sammlung neuer Checklisten an. Anhand der Beantwortung einiger weniger Fragen sollen die Einsteiger für sich herausfinden können, welche Bereiche des Onlinemarketings für ihr Unternehmen von Interesse sein könnten. Die Checklisten wurden in Zusammenarbeit mit namhaften Branchen-Playern erstellt, die Checkliste zum Affiliate-Marketing zum Beispiel mit “affilinet”.

“Neue Checklisten für Onlinemarketing-Einsteiger” vollständig lesen

Peter Montag hat diesen Beitrag am Montag, 10. Mai 2010, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten Checklisten, Online-PR, onlinemarketing abgelegt

Die PR-Beratung ist ein praktisch relevantes, von der akademischen Forschung jedoch recht stiefmütterlich behandeltes Thema. Erst in jüngster Zeit finden die Beratungsprozesse in Öffentlichkeitsarbeit und PR Beachtung in der Wissenschaft. Die als Dissertation unter dem Titel “PR-Beratung – Qualitative Analyse der Zusammenarbeit zwischen PR-Agenturen und Kunden” eingereichte Arbeit von Reinhold Fuhrberg steuert zu diesem doch relativ neuen Forschungsfeld interessante Befunde bei. Der etwas sperrige
Titel und der Zusatz “Dissertation” lässt den geneigten Leser erahnen,
was ihn auf den 494 Seiten erwartet: Eine in wissenschaftlicher Mundart
verfasste Abhandlung über den aktuellen Zustand des deutschen
PR-Beratungsmarktes und eine aufschlussreiche Analyse der
Arbeitsbeziehungen zwischen den PR-Akteuren und ihren Kunden.

“Rezension: PR-Beratung” vollständig lesen

Peter Singewald hat diesen Beitrag am Donnerstag, 6. Mai 2010, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten dissertation, pr-beratung, wissenschaft abgelegt

Unser Chefberater, Ulf-Hendrik Schrader, ist jüngst in die Beraterbörse von KfW und NBank aufgenommen worden.

Somit können kleine und mittelständische Unternehmen aus Niedersachsen sowie höchstens fünf Jahre bestehende Neugründungen bundesweit unter bestimmten Voraussetzungen Fördergelder für unsere Beratungsleistungen in Anspruch nehmen.

“Prdienst.de in Beraterbörse von KfW und NBank aufgenommen” vollständig lesen

Katrin van Herck hat diesen Beitrag am Mittwoch, 5. Mai 2010, in der Kategorie PR-Agentur intern veröffentlicht und unter den Stichworten beratung, Existenzgründung, Förderung, KfW, marketing, NBank, Zuschuss, Zuschüsse abgelegt

Tasche oder Sex? – Diese Frage stellen sich einige Niederländerinnen dieser Tage. Linda de Mol, ehemalige Moderatorin der Fernsehshow “Traumhochzeit” und heute Herausgeberin des holländischen Lifestyle-Magazins “Linda”, machte ihren Leserinnen jüngst ein unmoralisches Angebot. Bei Abschluss eines Jahres-Abonnements für 68 Euro gibt es einen Callboy gleich dazu. Doch nicht jede Leserin darf sich für ganze zwei Stunden verwöhnen lassen.
Wer in den Genuss eines der 25 Gigolos kommen möchte, muss sich bewerben. Als Alternative und Trostpreis winkt eine attraktive Ledertasche. Die Männer gibt es vorab auf themenscompany.com oder im Video
auf einer Webseite des Magazins zu sehen.

“Linda de Mol verschenkt Callboys als Abo-Prämie” vollständig lesen

Rebekka Müller hat diesen Beitrag am Dienstag, 4. Mai 2010, in der Kategorie Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten callboy, linda, linda de mol, PR, pr-kampagne abgelegt

Medienberichte sind das Ziel jeder Pressearbeit. Doch wo wurde berichtet? Sind die gewünschten Botschaften transportiert worden? Wie war die Meinungstendenz? Das Erfassen und Bewerten der Veröffentlichungen gelingt mit Hilfe der Medienresonanzanalyse. Was sie alles leisten kann, verrät dieser Beitrag.

“Pressearbeit auswerten – die Medienresonanzanalyse” vollständig lesen

Katrin van Herck hat diesen Beitrag am Freitag, 30. April 2010, in der Kategorie PR-Ideen veröffentlicht

Der Frühling zeigt sich im Mai von der schönsten Seite. Wir tanzen in ihn hinein, stellen vielerorts einen Maibaum auf, nippen an frischer Maibowle und frönen dem herben Maibock. Gleichzeitig startet für viele jetzt die Freiluft-Sportsaison.

Der Countdown für den
Anstoß der Fußball-WM läuft. Ab dem 11. Juni kämpfen 32 Teams
einen Monat lang um den FIFA WM-Pokal.

“Bis an die Grenzen gehen: Spitzensport trifft Fast Food – PR-Ideen im Mai” vollständig lesen

Rebekka Müller hat diesen Beitrag am Mittwoch, 28. April 2010, in der Kategorie PR-Ideen veröffentlicht und unter den Stichworten event, fast food, fu߸ball-wm, mai, pr-ideen, robocup, veranstaltung abgelegt