PR-Agentur Blog

In den “Zitaten der Woche” der aktuellen Zeit und der Hannoverschen Allgemeinen wurde der britische Außenminister David Miliband aufgeführt. Dummerweise sind die Blattmacher einer Fälschung aufgesessen. Hätte man sich nur drei Minuten Zeit für eine Recherche genommen, wäre aufgefallen, dass der Twitter-Account nicht echt war. Aus diesem Fall lässt sich lernen. Wir raten unseren Kunden dringend, die nötigsten Maßnahmen zu ergreifen, um online Ihren guten Namen zu schützen.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Sie als erstes ergreifen sollten.

“Online-Reputation im Griff” vollständig lesen

Anja Floetenmeyer hat diesen Beitrag am Montag, 6. Juli 2009, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten online reputation management, reputation, twitter abgelegt

Im September wird im Raum Friedrichshafen das Pilotprojekt “De-Mail” gestartet, das den Beginn einer neuen Ära der schriftlichen Kommunikation bilden könnte: Mit einer neuen EU-Dienstleistungsrichtline will die Bundesregierung durchsetzen, dass öffentliche Einrichtungen die Kommunikation per E-Mail als verbindliches Medium akzeptieren.

“De-Mail: Das Ende des Briefkastens?” vollständig lesen

Daniela Dangers hat diesen Beitrag am Freitag, 3. Juli 2009, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten bundesregierung, de-mail, E-Mail, kommunikation, Online-PR abgelegt

Über die klassische Pressearbeit hinaus sind Gewinnspiele und Verlosaktionen attraktive Möglichkeiten Produkte und Dienstleistungen zu promoten und neue Kunden zu gewinnen. Neben den saisonalen Angeboten für die markanten Feiertage, lohnt sich auch die Teilnahme an fest etablierten und regelmäßigen Gewinnspiel-Rubriken in aufmerksamkeitsstarken Medien.

Ein Beispiel: Auf dem Online-Portal eines bekannten Frauenmagazins lädt ein Memory zum Mitmachen ein. Acht Bildpaare zeigen hier unter anderem unterschiedliche Motive rund um einen Kaffeepad-Automaten und das Logo des Herstellers.

“Medienkooperationen: Visuelle Produkt-PR mit Spaßfaktor” vollständig lesen

Marion Döbber hat diesen Beitrag am Donnerstag, 2. Juli 2009, in der Kategorie PR-Ideen veröffentlicht und unter den Stichworten Gewinnspiele, medienkooperationen, produkt-pr abgelegt

Bei Adobe Scene7 steht ein neues, sehr interessantes Whitepaper bereit, das sich damit beschäftigt, wie Einkaufsumgebungen im Internet – im Sinne der Zufriedenheit und (künftigen) Erwartungen der Besucher – optimal gestaltet werden sollten. Unter dem Titel “Kundenzufriedenheit: Was funktioniert und was die Zukunft bringt” zeigt Doug Mack, Vizepräsident von Adobe, beispielsweise auf, welche Bedeutung Bilder und Videoclips haben, wie durch visuelle Eindrücke die Attraktivität von Suchen gesteigert werden kann und wie durch innovative Desktop-Anwendungen (Widgets) Suchen erweitert und visuell verbessert werden können.

“Neues Whitepaper zur optimalen Gestaltung von Einkaufsumgebungen im Internet” vollständig lesen

Peter Montag hat diesen Beitrag am Donnerstag, 2. Juli 2009, in der Kategorie Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten einkaufsumgebungen, kundenerwartungen, kundenzufriedenheit, onlineshop, whitepaper abgelegt

Im Juli starten in zehn deutschen Bundesländern die Sommerferien. Der heißeste Monat des Jahres ist erfahrungsgemäß auch die Zeit der Staus auf deutschen Autobahnen.

Für die Pressearbeit mit tagesaktuellen Print- oder Online-Medien gefragt sind jetzt beispielsweise Tipps, wie Eltern ihren quengelnden Nachwuchs ablenken oder gestresste Autofahrer sich mit kleinen Tricks und Handgriffen wach halten. Da liefern Spielzeughersteller Lesern von Familienzeitschriften oder Elternmagazinen tolle Reisespiele, Erzieher und Familientherapeuten geben praktischen Rat und Fitnesstrainer oder Heilpraktiker erklären in Lifestyle- und anderen (Online-)Publikumsmedien kurz, mit welchen kleinen Übungen man auch im Auto gegen Stress, Verspannungen und Müdigkeit erfolgreich ist.

“PR-Ideen im Juli – Grillen, Küssen, Sommerzeit” vollständig lesen

Daniela Dangers hat diesen Beitrag am Mittwoch, 1. Juli 2009, in der Kategorie PR-Ideen veröffentlicht und unter den Stichworten grillen, pr-ideen, Pressearbeit, rezepte, Sommer, sommerferien, stau, tipps abgelegt

Die Situation ist immer ähnlich. Egal, ob es sich um ein Firmenjubiläum, eine Motivationsrede oder die Verkündung der neuesten Hiobsbotschaften handelt. Der Redner weiß theoretisch, dass er fesseln und seine Zuhörer auf Dauer überzeugen will und muss. Nur praktisch funktioniert das nie. Da helfen weder angelernte Mimik noch “überzeugende” Gestik aus dem letzten Rhetorik-Seminar, denn bereits in der fünften Reihe kann man beides nicht mehr erkennen.

Was dem Redner fehlt, sind die richtigen Erkenntnisse, die wirklich funktionieren. Die folgenden beruhen sowohl auf wissenschaftlich fundierten Untersuchungen als auch auf Erfahrungen aus fünfzehn Jahren Ghostwritings. Tausendmal probiert. Tausendmal ist immer was passiert.

“Wi(e)der die Gähn- und Einschlaf-Rede” vollständig lesen

Externe Autoren hat diesen Beitrag am Dienstag, 30. Juni 2009, in der Kategorie Gastbeiträge, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten Dr. Jens Kegel, Reden Schreiben abgelegt

Veranstaltungen stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, Ihr Unternehmen in einem positiven Licht zu präsentieren – und ganz nebenbei Kontakte zu knüpfen, langjährigen Mitarbeitern oder Partnern zu danken oder die Öffentlichkeit zu erreichen.

Ob ein Tag der offenen Tür, eine Ferien-Aktionen mit Kindern, das Sommerfest mit Kunden und Geschäftspartnern oder die Eröffnung einer neuen Filiale – Anlässe gibt es viele. Damit alles klappt und die Veranstaltung Ihren Gästen in guter Erinnerung bleibt, ist eine sorgfältige Planung die Grundvoraussetzung. Dieser Beitrag verrät, worauf Sie achten müssen.

“So wird die nächste Veranstaltung ein Erfolg” vollständig lesen

Katrin van Herck hat diesen Beitrag am Montag, 29. Juni 2009, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten beratung, event, event-team, events, events planen, planung, veranstaltung, veranstaltungen abgelegt

In Großbritannien haben kürzlich zwei Greisinnen eine gewisse Berühmtheit erlangt, die via Twitter eine stets wachsende Follower-Schar über ihre Pflegeheim-Erlebnisse auf dem Laufenden halten. Wer es will, erfährt, dass sich IvyBean104 gerade in den Garten gesetzt hat, während mabel1922 lieber drinnen fernsieht. Landesweit überschlagen sich die Medien, darüber zu berichten. Ganz nebenbei ist das auch tolle PR für das Unternehmen – das Pflegeheim, dessen Homepage nun sehr viele Besucher verzeichnet und das seither unzählige Aufnahmeanfragen erhält.

Hier zeigt sich deutlich, wie positiv sich Twitter für ein Unternehmen auswirken kann. Eventuell ist dies sogar nachahmenswert für Sie, falls Sie selbst ein Altenheim betreiben – immerhin haben twitternde Greise in Deutschland noch keine entsprechende Aufmerksamkeit erregt. Denkbar, dass Sie ähnliche Erfolge für Ihre Homepage und Ihr Altenheim erzielen werden.

“Twitter – unternehmerische PR-Chancen und “private” Schattenseiten” vollständig lesen

Peter Montag hat diesen Beitrag am Freitag, 26. Juni 2009, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten 140 zeichen, belanglosigkeiten, kcna, klowand des internets, nordkorea, pflegeheim-erlebnisse, pr-chance, twitter abgelegt

Ab 2010 wird es keine Page Impressions (PIs) mehr geben -  zumindest will die IVW (Informationsgesellschaft zur Feststellung zur Verbreitung von Werbeträgern) diese Online-Messgröße ab dem kommenden Jahr nicht mehr in ihrer online abrufbaren Gesamttabelle ausweisen, so ein aktueller HORIZONT-Beitrag.

Der Grund: Das Streben der Verlage und Seitenbetreiber nach immer höheren PIs hat seltsame Blüten getrieben: Bilderstrecken und über viele Seiten gestreckte Artikel, wo früher eine Seite gereicht hätte.

“IVW trägt Page Impressions zu Grabe” vollständig lesen

Daniela Dangers hat diesen Beitrag am Freitag, 26. Juni 2009, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten clippings, erfolgskontrolle, ivw, medien, page impressions, PR abgelegt

Nicht nur viele, sondern die meisten Blogs sind Online-Leichen. Laut Blog-Suchmaschine Technorati besteht die Blogosphäre zu 95 Prozent aus brachliegenden Seiten.

Technorati berichtet weiter, dass von 133 Millionen verfolgten Blogs nur 7,4 Millionen innerhalb der letzten 120 Tage aktualisiert wurden und nimmt an, dass nur 50.000 bis 100.000 Blogs den Hauptteil an Page Views generieren.

Haben die Betreiber von Corporate Blogs anfänglich noch viel Enthusiasmus, fallen Motivation und Engagement in der Regel dem mangelnden Zeitkontingent ihrer Betreiber zum Opfer.

Als Agentur für Online-PR kennen wir diese Gefahr.

“Corporate Blogs mit Leben füllen – 10 Punkte-Plan” vollständig lesen

Anja Floetenmeyer hat diesen Beitrag am Mittwoch, 24. Juni 2009, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten corporate blogs, Online-PR abgelegt