PR-Agentur Blog

Dass Google Inhalte heute viel stärker nach ihrer Qualität bewertet als früher, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. In diesem Zusammenhang erwächst auch Infografiken eine größere Bedeutung, und jeder sollte darüber nachdenken, wie er sie für seine Zwecke nutzen und einsetzen kann. Kulturelle Unterschiede in der Wirkung, auch für den Linkaufbau, gilt es jedoch zu beachten – dazu später mehr.

“Infografiken als Instrument im Content-Marketing?” vollständig lesen

Peter Montag hat diesen Beitrag am Donnerstag, 17. Oktober 2013, in der Kategorie PR-Ideen, Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten Content-Marketing, Infografiken abgelegt

Wir müssen hier einmal einen Tipp loswerden.

Seit kurzer Zeit nutzen wir das Tool Greenshot in unserer Agentur – und sind begeistert von den vielen neuen Möglichkeiten.

“Mit Greenshot zum perfekten Screenshot” vollständig lesen

Praktikant(inn)en hat diesen Beitrag am Dienstag, 15. Oktober 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten bewertung, screenshot, tool abgelegt

Immer mehr spielt sich die PR online ab. Klassische Clippings können die Resonanz auf die Bemühungen der Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr zufriedenstellend abbilden. Auch spontane Reaktionen auf Diskussionen im Netz sind mit zeitlich verzögerten Clipping-Diensten nicht möglich. Mit den zahlreichen Tools für Online-Media-Monitoring haben Sie das Internet im Blick. Der Markt an Tools boomt. Wir haben uns ein wenig umgeschaut und sechs vielversprechende Software-Angebote getestet und verglichen.

“Test: 5 Media Monitoring-Tools im Vergleich” vollständig lesen

Anja Beckmann hat diesen Beitrag am Mittwoch, 9. Oktober 2013, in der Kategorie Software und Tools veröffentlicht und unter den Stichworten Analyse, Media Monitoring-Tools, medienbeobachtung, vergleich abgelegt

© Wikimedia Foundation

Wikipedia hat ein Problem: Der Umgang mit der PR-Branche fällt der Enzyklopädie traditionell schwer, und umgekehrt gilt das sicher genauso. Auch wenn es mittlerweile fast 2.000 verifizierte Benutzerkonten gibt, die von Unternehmen oder anderen Organisationen geführt werden, tragen nicht alle ernsthaft und sinnvoll zur Verbesserung der Enzyklopädie bei – und Skandale wie Daimler, Bell Pottinger und Co. haben in den letzten Jahren auch nicht gerade geholfen, mehr Vertrauen zwischen beiden Seiten aufzubauen.

“Wikipedia stimmt über Verhältnis zur PR-Branche ab” vollständig lesen

Externe Autoren hat diesen Beitrag am Montag, 7. Oktober 2013, in der Kategorie Gastbeiträge veröffentlicht und unter den Stichworten Enzyklopädie, Meinungsbild, Öffentlichkeitsarbeit, PR, wikipedia, zusammenarbeit abgelegt

Glaubwürdigkeit ist die Basis erfolgreicher PR. In den klassischen PR selektieren Journalisten die relevanten und vertrauenswürdigen Informationen für ihre Leser; mit der Veröffentlichung in der Zeitung gilt eine Nachricht als glaubwürdig. Und online? Dort ist das gar nicht mehr so einfach: Ein Gatekeeper fehlt und wer seine Meinung in die Welt hinaustragen möchte, darf dies uneingeschränkt tun. Wie Ihre Informationen auch online an Glaubwürdigkeit gewinnen, zeigen wir Ihnen.

“Online-PR: Glaubwürdig ist, wer Fürsprecher hat” vollständig lesen

Anja Beckmann hat diesen Beitrag am Montag, 7. Oktober 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten glaubwürdig, glaubwürdigkeit, Kundenreferenzen, Online, Online-PR, tipps abgelegt

Kommunikation ist alles! Dieser Leitspruch gilt nicht nur für die Kommunikation nach außen, sondern auch innerhalb eines Unternehmens. Wenn verschiedene Charaktere aufeinander treffen, ist die richtige Verständigung das A und O. Das Konzept „Gewaltfreie Kommunikation“ vom amerikanischen Konfliktmediator Marshall B. Rosenberg garantiert einen respektvollen Umgang miteinander – und somit auch einen besseren Workflow.

“Let’s talk about Respekt – Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation” vollständig lesen

Praktikant(inn)en hat diesen Beitrag am Freitag, 4. Oktober 2013, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten interne kommunikation, kommunikation, respekt abgelegt

Die Pressearbeit mit Online-Medien hat gegenüber der Pressearbeit mit klassischen Medien gewisse Vorteile. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

“Vorteile der PR mit Online-Medien” vollständig lesen

Tanja Quedenbaum hat diesen Beitrag am Mittwoch, 2. Oktober 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten online-medien, tipps, Vorteile abgelegt

Am 21. September war Herbstanfang – die helle Jahreszeit ist vorbei. Doch das heißt nicht, dass die PR-Landschaft grau und eintönig ist. Im Herbst werden nicht nur die Blätter bunt! Auf der Speisekarte steht herbstliches Gemüse und gerade für Kinder sind bunte Basteleien ein schöner Zeitvertreib – bevor es Ende des Monats schaurig wird.

“PR-Ideen für Oktober” vollständig lesen

Praktikant(inn)en hat diesen Beitrag am Freitag, 27. September 2013, in der Kategorie PR-Ideen veröffentlicht und unter den Stichworten oktober, pr-idee, pr-ideen, pr-tipp, pr-tipps abgelegt

Der Unternehmensfilm ist ein klassisches PR-Instrument, das in großen Unternehmen zum festen Bestandteil der Unternehmenskommunikation zählt. Aber auch kleinere Betriebe nutzen immer öfter die Möglichkeit, mit sogenannten Business Movies und Employer-Branding-Filmen ihre Marke zu stärken. Wie man es richtig macht, zeigt das Buch „Unternehmensfilme drehen“ von Wolfgang Lanzenberger und Michael Müller.

“Rezension: Unternehmensfilme drehen” vollständig lesen

Tanja Quedenbaum hat diesen Beitrag am Donnerstag, 26. September 2013, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten Rezension, Unternehmensfilme, video abgelegt

Der führende PR-Software-Anbieter Convento verlost ab sofort regelmäßig ein 5er-Lizenzpaket myconvento mit zwei Jahren Laufzeit an eine gemeinnützige Organisation. Hinzu kommt die Online-Schulung der neuen Anwender – macht einen Gesamtwert von rund 8.000 Euro. Details und das Kontaktformular zum Bewerben gibt es unter http://www.convento.de/index.php/soziales-engagement

Anmeldeschluss für die erste Verlosung ist der 30. September. Wer diesmal kein Glück hat, bleibt im Topf und hat beim nächsten Mal eine neue Chance. Viel Glück!

Tanja Quedenbaum hat diesen Beitrag am Mittwoch, 25. September 2013, in der Kategorie PR-Agentur intern, Software und Tools veröffentlicht und unter den Stichworten myconvento, Verlosung abgelegt