PR-Agentur Blog

Pressearbeit zum Nulltarif? – Kostenlose Presseportale

Die Zahl der im Internet verfügbaren freien Presseportale ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Sind diese Pressemitteilungsarchive also eine kostenlose und effektive Möglichkeit, Pressearbeit zu betreiben? Die Nutzung ist relativ unkompliziert – der Nutzen jedoch begrenzt. Warum es sich dennoch lohnt, freie Presseportale in Anspruch zu nehmen und welche Angebote empfehlenswert sind, verrät dieser Beitrag.

Was sind freie Presseportale?

In freien Presseportalen können Pressemitteilungen und teilweise auch Fachartikel gratis veröffentlicht werden. Sie sind dort anschließend archiviert und jederzeit abrufbar. Je nach Leistungsumfang des Presseportals werden die Meldungen zusätzlich in die Datenbanken anderer Dienste, wie etwa Google-News, eingestellt. Darüber hinaus gibt es vereinzelt Kooperationen mit anderen Websites, die die Mitteilungen ebenfalls automatisch veröffentlichen. Ein Versand an einen Presseverteiler findet jedoch nicht statt.

Die Anzahl der freien Presseportale im Netz ist groß und unübersichtlich: Einige sind spezialisiert auf bestimmte Themenbereiche, andere bieten kostenpflichtige Zusatzleistungen wie das Redigieren und Erstellen von Pressemitteilungen oder Medienbeobachtung an.

Für jeden nutzbar

Die Nutzung der Portale steht grundsätzlich jedem offen, in der Regel ist zum Veröffentlichen jedoch eine einmalige Registrierung notwendig. Danach können Sie Ihre Pressemitteilung meist recht einfach über eine Eingabemaske hoch laden oder per E-Mail einsenden. Die Betreiber überprüfen jede Mitteilung auf journalistische Relevanz sowie gesetzeswidrige oder fragwürdige Inhalte. Sind die geforderten Kriterien nicht erfüllt, wird der Text abgelehnt.

Manche Portale verlangen zudem auch von ihren Lesern eine Registrierung. Entsprechend dürften Sie hier lediglich ein begrenztes Publikum erreichen. Wählen Sie für Ihre Pressearbeit die Presseportale aus, die sowohl thematisch als auch in Bezug auf die angesprochene Zielgruppe am ehesten zu Ihrem Thema passen.
 
Das Angebot ist groß

Die vielen freien Presseportale unterscheiden sich vor allem in ihrer Reichweite, ihrer Suchmaschinen-Relevanz und der individuellen Handhabung voneinander. Viele Portale versehen beispielsweise ausgehende Links mit dem “nofollow”-Attribut, das den Link für Google entwertet.

OpenPR ist das Bekannteste und Größte unter ihnen. Die Kriterien zur Veröffentlichung sind hier besonders hoch: Schon kleinere Formfehler oder eine zu werbliche Ausrichtung der Pressemitteilung können zu einer Ablehnung führen. Pluspunkt: Neben dem reinen Text lassen sich ergänzend Bilder hochladen. Auch prcenter.de bietet diese Möglichkeit und gehört damit zu den besten freien Presseportalen.

Businessportal24 bietet ebenfalls besonderen Service: Pressemeldungen lassen sich hier in 19 verschiedenen Sprachen veröffentlichen, um Informationen weltweit anzubieten.

Unserer Analyse nach sind die folgenden 20 freien Presseportale empfehlenswert:

Der Nutzen

Der Hauptnutzen freier Presseportalen liegt eindeutig in der besseren Auffindbarkeit des eigenen Themas über die Suchmaschinen. Da die Mitteilungen in der Regel auf die eigene Homepage verlinken, wird auch das Suchmaschinen-Ranking verbessert. Über Dienste wie Google-News bestehen zudem Chancen, die Zielgruppe direkt aufmerksam zu machen.
Journalisten lassen sich hingegen nur über einen Umweg erreichen, denn sie recherchieren selten aktiv in den kostenlosen Presseportalen. Nutzen sie allerdings für die Recherche Suchmaschinen, könnten sie so auf Ihre Mitteilung aufmerksam werden.

Fazit: Da das Einstellen der Pressemitteilungen kostenlos und nicht allzu zeitaufwendig ist, lohnt es sich, diesen zusätzlichen Verbreitungsweg zu nutzen. Zur Ergänzung der professionellen Pressearbeit eignen sich kostenlose Presseportale gut – sie können diese jedoch keinesfalls ersetzen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
hat diesen Beitrag am Dienstag, 2. Juni 2009, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt
* * * *   4 Stimmen

Beiträge mit ähnlichen Themen:

Newsletter für PR-Interessierte

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann
abonnieren Sie jetzt unseren Online-PR Newsletter
und erhalten Sie künftig einmal monatlich unsere
besten Tipps, Tricks und Fachartikel frei Haus.
Unser Dankeschön: Die "10 Gebote der Online-PR"
exklusiv für unsere Abonnenten zusammengestellt.






*Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

31 Kommentare to 'Pressearbeit zum Nulltarif? – Kostenlose Presseportale'

Martin Hander
6. Juni 2009

Interessanter Artikel: Online Presseportale können den Bekanntheitsgrad eines Business leicht erhöen. Zumal es einfach ist einen Artikel einzustellen.

PR-Agentur Blog
14. Juli 2009

Dutzende von kostenfreien Presseportalen gibt es inzwischen im Internet – einige davon sind spezialisiert auf bestimmte Themenbereiche, eine kleine Auswahl bietet darüber hinaus kostenpflichtige Zusatzleistungen an. (Vollständige Übersicht in der PR-

PR-Agentur Blog
3. August 2009

istockphoto.com / hidesyWie bekomme ich meine Website auf die vorderen Plätze der Suchmaschinenergebnisse? Eine entscheidende Frage für jeden, der sein Geld im Internet verdient – kommen doch die mit Abstand meisten Besucher über Suchanfragen von Googl

PR-Agentur Blog
5. August 2009

Plädoyer für eine stärkere Verzahnung der Disziplinen”Die Zukunft der SEO liegt in der Online-PR.” Mit diesem Statement rüttelten im vergangen Jahr gleich zwei bedeutende SEOs in ihren Vorträgen die Besucher der Affiliate TactixX in München auf.

Christoph
5. November 2009

Mal ne blöde Frage: Gibt es denn irgendwelche Redaktionen die in solchen Presseportalen Nachrichten suchen oder geht es wirklich nur um weitere relevante Treffer in Suchmaschinen?

Ulf-Hendrik Schrader
6. November 2009

@christoph: Wichtig zu verstehen ist ja, dass Journalisten gar nicht in den Presseportalen suchen müssen. Die Mitteilungen erreichen Journalisten durch die “weiteren relevanten Treffer in Suchmaschinen”, wie Du schreibst. 98% aller Journalisten nutzen Google für ihre Ergänzungsrecherchen.

Sven
20. November 2009

Danke für den interessanten Artikel. Würde gerne wissen, ob für all diese Presseportale auch Unique Content erstellt werden muss?
Ich finde es etwas umständlich eine Pressemitteilung mind 15 mal umschreiben zu müssen.

Katrin van Herck
24. November 2009

Wir denken, dass das grundsätzlich nicht nötig ist. Auch SEO-Agenturen betreiben diesen Aufwand in der Regel nicht. Nach Aussagen vieler Experten scheint Google die so generierten Links trotzdem positiv zu bewerten.
Wer aber auf Nummer sicher gehen will und die Zeit hat, kann für jedes Portal eine eigene Version verfassen.

Andreas
28. Januar 2010

Hallo, ich möchte hier noch einen weiteren Link zu einem neuen Presseportal vorschlagen. TRENDKRAFT – http://www.trendkraft.de

Gruß, Andreas

Michael Wiechert
30. Januar 2010

Über den Sinn und Unsinn und mögliche Ziele von kostenloser Presseportal-PR haben wir uns dieser Tage auch einmal Gedanken gedacht und erlauben uns auf unseren Beitrag hinzuweisen:

http://www.unternehmensberatung-wiechert.de/kostenlose-presseportale/

tom
9. Februar 2010

Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr auch mein neues PR Portal aufnehmen. Die Seite hat PR 5 und die Suma Positionen sind nicht die schlechtesten.
mfg tom

Harald
4. März 2010

Ebenfalls neu und ohne vorherige Anmeldung ist presse-artikel.org. Wir veröffentlichen gerne und zügig neue, qualifizierten PMs.

PR-Agentur Blog
19. März 2010

Zu moderner Online-PR gehört auch suchmaschinenoptimierte PR-Arbeit. Unternehmen sollen schließlich nicht nur durch in klassischen Medienberichten präsent, sondern auch im Internet auffindbar sein. Denn je nach Profil der Zielgruppen tummeln sich hier

Pressefuchs
21. April 2010

Ein weiteres Presseportal wäre http://www.pressefuchs.com hier können ebenfalls schnell und unkompliziert Pressemitteilungen veröffentlicht werden.

Peter Wichniak
6. Mai 2010

Ich bin seit ein paar Tagen Nutzer von Pr-Gateway.de. Dieser Dienst versendet Mitteilungen an die freien Presseportale.

Rico
30. Mai 2010

Wer sich übrigens nicht überall extra anmelden will, gibt den Text einfach an uns, wir stellen ihn dannauf 50 Presseportalen für Sie ein. Details dazu: http://www.pronline.de/50-fur-50/

Gruß
Rico

Anna Wallau
17. September 2010

Hier kann man auch kostenlos Artikel und Pressemeldungen einstellen:

http://tagesmeldung.de

LG
Anna

Sabine
15. Oktober 2010

Einige Portale kannte ich noch gar nicht. Ich nutze für meine Meldungen http://www.openPresse.de (was anscheinend noch fehlt in der Liste).

Das Gute an diesem Portal ist mann kann auch Videos und Bilder Verlinken .

Peter
6. Januar 2011

Hier kann man ebenfalls Pressemitteilungen einstelen
http://www.prnewsnet.de

Harry
15. Januar 2011

Ich nutze gelegentlich auch kostenlose Presseportale und habe damit ganz gute Erfahrungen gemacht, sowohl im Hinblick auf kurzeitigen Besucherstrom als auch in Bezug auf die Backlinks, die u.a. zu einem besserem Ranking einiger meiner Seiten beigetragen haben

Bankern Crasher
8. Februar 2011

Hallo! Eben war ich auf der Suche nach einem Pressportal. Mir ist bei der Recherche aufgefallen, dass es viele nicht mehr gibt. Dann gab es noch einen Artikel, dass der Stellewert von Presseportalen enorm gesunken sei. Wie dem auch sei, ich nutze es weiterhin.

VG
Crasher

Apple Chris
4. März 2011

Der Stellenwert von freien PR Portalen ist in den letzten 2 Jahren gesunken. Es gibt mittlerweile sehr viele Presseportale. Ich nutze immer nur 3. Diese sind auch hier in der Liste aufgeführt. Mehr brauche ich auch noch nicht…

VG

Michael Weber
29. März 2011

Jedes Presseportal, das die Reichweite einer Pressemitteilung erhöht, lohnt sich! Denn es geht genau darum: Reichweite. Wer dabei nur auf Links aus ist, missbraucht meiner Meinung nach ein Mittel der Pressearbeit zu SEO-Zwecken. Ziel ist es, möglichst vielen Lesern eine bestimmte Position oder Nachricht mitzuteilen. Da kommt es nicht auf einen Link an, sondern auf Reichweite.

Ich habe selbst ein neues Portal auf http://www.online-pressearbeit.net ganz frisch gestartet. Leider muss ich sagen, dass die Qualität vieler Pressemitteilungen doch sehr schlecht ist. Es tummeln sich zu viele “Texter” im Web, die von echter Pressearbeit zu wenig wissen. Da nutzt das beste Presseportal nichts, wenn nur Schund geschrieben wird.

Mark M
13. Juli 2011

Heute habe ich 2 Tipps, wie man schnell und einfach die Reichweite einer Pressemitteilung erhöht.

Im Presseportal auf http://www.lokalefirmenpresse.de anmelden und kostenlos Pressemeldungen veröffentlichen.

Im Branchenbuch auf http://www.lokalefirmensuche.de
Agenturen, Unternehmen, Firmen, Onlineshops sowie Pressekunden kostenlos anmelden und einen Branchenbuch-Eintrag verfassen – kurz prüfen – absenden.

Daniela Dangers
14. Juli 2011

Hallo Mark,
danke für deinen Input. Es passt sicher nicht pauschal für jede Pressemitteilung – aber wir werden uns das mal in Ruhe anschauen.
Schöne Grüße vom Team

Sabine
14. Juli 2011

Die wichtigsten Presseportale in einer tabellarischen Übersicht
bietet der Presseportal-Report 2011. Der Report steht als kostenloser
PDF-Download zur Verfügung:
http://www.pr-gateway.de/white-papers/presseportal-report

Jens
15. August 2011

Ein Pressportal, dass noch nicht in eurer Liste aufgeführt ist, verständlicherweise denn es ist erst 2011 online gegangen, ist das ONC Online-News-Center unter folgender Adresse:
http://www.online-news-center.info

Auch hier kann man nach einer kurzen Registrierung seine News oder Pressemitteilung kostenlos veröffentlichen. Die Themen sind recht vielfältig angelegt, was eine gute Zuordnung der Pressemeldung ermöglicht. Auch die Freischaltung der Meldungen erfolgt meist schon innerhalb weniger Minuten – Stunden

Ralf
16. August 2011

Vielleicht findet Ihr hier in dieser Liste noch das ein oder andere Portal, welches für euch noch unbekannt ist/war.
http://www.dernachrichtenverteiler.de/all-kostenlose-presseportale.ph

Katrin
29. September 2011

Auch ich möchte an dieser Stelle ein neues, kostenloses und vor allem benutzerfreundliches Presseportal vorstellen:
online-presse.at

Jede Pressemitteilung wird vor Veröffentlichung geprüft. Wir legen viel Wert auf die Qualität der Texte! Außerdem bietet es die Möglichkeit sich Pressemappen anzulegen – zur besseren Übersicht.

Erol
25. Dezember 2012

Falls jemand Zeit und Interesse hat gut eingeführtes 4 Presseportale zu verkaufen.
bsozd.com
prnews24.com
onprnews.com
netprnews.de

Jens Jacob
16. Mai 2013

Ein interessanter Artikel, Ich werds mal versuchen und damit meine Website http://www.jobdubai.biz bewerben.

Vielen Dank dafuer

Hinterlasse einen Kommentar