PR-Agentur Blog

Archiv für 'Zeitgeschehen'

Ganz im Zeichen Italiens stand das diesjährige Sommerevent der NWJ impulse auf dem Maschseefest. Entscheider der ganzen Region folgten der Einladung ins außergewöhnliche Ambiente der „Smeraldo“-Lounge am Nordufer. Am 13. August luden das vomfeinsten-Catering, die EVENTausstatter Helmer GmbH und das Niedersächsische Wirtschaftsjournal (NWJ) zum NWJ impulse-Sommerevent ein. Die üblichen Impulsvorträge fanden nicht statt, dafür lockte Heiner Nebel vom NWJ seine Gäste mit einer exklusiven Location und einem einmaligen Blick über den Maschsee. Rund 120 Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ergatterten eines der heiß begehrten Tickets und netzwerkten bei italienischen Leckereien.

“Mittelmeer-Feeling, Mozzarella und Espresso – das NWJ impulse- Sommerevent auf dem Maschseefest” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 25. August 2014, in der Kategorie PR-Agentur auf Tour, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

59,82 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz (Stand Dezember 2013), 52.000 Mitarbeiter (Stand Juni 2014) und unzählige Fans auf der ganzen Welt. Was im September 1998 mit einem „Büro“ in der Garage von Susan Wojcicki begann, ist heute eines der prestigeträchtigsten Unternehmen weltweit. Larry Page und Sergey Brian gingen mit Ihrem Programm „Google“ als Gründerväter der benutzerorientierten Suchmaschinen in die Geschichte ein. Im Laufe der Zeit erweiterten sie das Online-Angebot um ein Dutzend Unterprogramme. Mit seinem übersichtlichen Design und der steigenden Relevanz für die Google-Suche und somit für die Suchmaschinenoptimierung, pirscht sich der Online-Dienst „Google+“  langsam aber sicher an Facebook heran. Nutzen Sie diese Aufholjagd und stellen Sie neue Beziehungen zu Ihrer Zielgruppe her, indem Sie gezielt Konversationen anstoßen. In sieben Tipps haben wir für Sie zusammengefasst, worauf es ankommt.

“Google+ effektiv für Ihre PR-Arbeit nutzen” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 15. August 2014, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

Mit der Veröffentlichung des „Gesichtsbuchs“ im Februar 2004 schrieben und schreiben Marc Zuckerberg und seine Kollegen eine bis dato einmalige Erfolgsgeschichte. Aktuell bringt sich der Internetriese mit seiner neuen Shop-Funktion ins Gespräch. Die vielschichtige Mitgliederstruktur verleitet zahlreiche PR-Fachleute dazu, Facebook als eine Art „Mekka“ der Zielgruppen anzusehen. Warum nicht alles, was blau-weiß glänzt Gold ist? So sehen wir den neuen Facebook-Shop.

“Der Facebook-Shop – eine Bewertung aus PR-Sicht” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 24. Juli 2014, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Der OSHan „powered by Schlütersche“ (und mitveranstaltet von „t3n“, „Aufgesang“ und „F9“) ist zweifellos eines der spannendsten Events der Online-Szene in der Region Hannover. Gestern hat bereits die sechste Veranstaltung  der Reihe stattgefunden: Über hundert  Besucher, allesamt Fach- und Führungskräfte der Online-Branche, nutzten die Chance, Neuigkeiten zu erfahren und sich in lockerer und wechselnder Runde auszutauschen. Veranstaltungsort war die „Burg Königsworth“, die bereits im September letzten Jahres den Rahmen für das After-Work-Event abgegeben und großen Zuspruch seitens der Teilnehmer erfahren hat. Auch diesmal war die Stimmung in dem interessanten Ambiente inmitten der Calenberger Neustadt wieder ausgesprochen gut und ausgelassen.

“OSHan 6.0: Hannovers Online-Szene trifft sich bereits zum zweiten Mal in beliebter „Burg Königsworth“” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 18. Juli 2014, in der Kategorie PR-Agentur auf Tour, PR-Agentur intern, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

An einem außergewöhnlichen Ort fand am 16. Juli das sportliche Open-Air-Event der NWJ impulse- Veranstaltungsreihe statt. Entscheider der ganzen Region trafen sich auf dem Golfplatz von iPlayGolf an der Pferderennbahn „Neue Bult“. Eingeladen haben die UPLEGGER food company GmbH sowie das Niedersächsische Wirtschaftsjournal. Statt der üblichen Kurzvorträge erwartete die rund 100 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eine sportliche Herausforderung in einer Location der Extraklasse. 85 Gäste nahmen nachmittags bereits am Golf-Turnier teil.

“Lamas, Greens und Eisen – das NWJ impulse Golf-Turnier 2014″ vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 17. Juli 2014, in der Kategorie PR-Agentur auf Tour, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt

Am Donnerstag ist es wieder so weit. Zusammen mit der Schlüterschen Verlagsgesellschaft, t3n und F9 laden wir zum größten BranchenNETwork der Region Hannover ein. In den historischen Mauern der Burg Königsworth – ehemals Roneburg – trifft sich um 18 Uhr die Online-Szene zum Netzwerken.

“Online-Stammtisch Hannover 6.0 – nur noch zwei Tage” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 15. Juli 2014, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Wer sich für Änderungen in Wikipedia bezahlen lässt, muss dies seit Juni 2014 offenlegen. Wir haben die neuen Terms of Use zum Anlass genommen, unseren Leitfaden für erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit zu aktualisieren. Die zweite Ausgabe steht unter einer freien Lizenz, wie sie auch Wikipedia für alle Inhalte verwendet.

“PR in Wikipedia: Neuer Leitfaden für Unternehmen unter freier Lizenz” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 15. Juli 2014, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Ein ungleiches Rennen liefert sich dieser Tage der hippe, trendige und neumodische Leserkommentar mit dem angestaubten, klassischen Leserbrief. Die Auflage von Printmedien geht zurück, die Anzahl der Nutzer der Online-Angebote steigen stetig an. Medienakteure, die sich vehement gegen die Existenz eines bestehenden Meinungsaustausches im Netz wehren, sind die Gleichen, die das Internet als zeitlich begrenzten Trend betrachten. Mit diesem Statement möchten wir den klassischen Leserbrief nicht von der Bildfläche tilgen, wir möchten dazu anregen, mit offenen Augen durch das Netz zu wandern und sich bietende Chancen zu ergreifen. Warum behandeln wir Kommentare anders? Sind sie nicht gleichwertig, weil nicht real greifbar? Welchen Einfluss üben Sie auf die Medienwelt aus? Die Kommentare bieten einen schier unerschöpflichen Ideenpool, der freizugänglich ist und im übertragenen Sinn „direkt vor der eigenen Haustür“ liegt. Sehen Sie den Kommentar als Ergänzung des Leserbriefs und erkennen Sie welches Potenzial in ihm steckt.

“Leserkommentare – Wie die Meinung Tausender Ihre PR-Arbeit unterstützt” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 9. Juli 2014, in der Kategorie PR-Ideen, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Mittlerweile twittern und posten schon viele Kommunalpolitiker und Hinterbänkler über diverse Kanäle und bieten der Wählerschaft die Möglichkeit, sich online über Programme und Positionen zu informieren. Doch in vielen Fällen verläuft die Kommunikation mit den Wählern sehr einseitig und die Möglichkeiten des Web 2.0 werden selten ausgeschöpft. Auch bei der zurückliegenden Europawahl im Mai 2014 hat sich diesbezüglich nicht viel geändert.

“Im Netz nichts Neues – Vom Online-Wahlkampf bei der Europawahl 2014″ vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 2. Juli 2014, in der Kategorie Aufgeschnappt, Off Topic, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt
Wikipedia

© Wikimedia Foundation

Elf PR-Agenturen aus den USA haben eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, die ihre Arbeit in Wikipedia betrifft. Was auf den ersten Blick wie ein gewaltiger Fortschritt in der Diskussion um bezahlte Beiträge wirkt, ist in Wirklichkeit eher ein zahnloser Tiger ohne konkreten Mehrwert – und zeigt, dass die PR-Branche Wikipedia immer noch nicht versteht.

“„Statement on Wikipedia“? Heiße Luft! – Ein kritischer Kommentar” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 12. Juni 2014, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt