PR-Agentur Blog

Archiv für 'Wissenswertes'

Wir müssen hier einmal einen Tipp loswerden.

Seit kurzer Zeit nutzen wir das Tool Greenshot in unserer Agentur – und sind begeistert von den vielen neuen Möglichkeiten.

“Mit Greenshot zum perfekten Screenshot” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 15. Oktober 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Kommunikation ist alles! Dieser Leitspruch gilt nicht nur für die Kommunikation nach außen, sondern auch innerhalb eines Unternehmens. Wenn verschiedene Charaktere aufeinander treffen, ist die richtige Verständigung das A und O. Das Konzept „Gewaltfreie Kommunikation“ vom amerikanischen Konfliktmediator Marshall B. Rosenberg garantiert einen respektvollen Umgang miteinander – und somit auch einen besseren Workflow.

“Let’s talk about Respekt – Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 4. Oktober 2013, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Die Pressearbeit mit Online-Medien hat gegenüber der Pressearbeit mit klassischen Medien gewisse Vorteile. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

“Vorteile der PR mit Online-Medien” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 2. Oktober 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

„Wissen teilen“ war gestern die Devise bei Aufgesang. Olaf Kopp, Geschäftsführer unserer Agenturschwester, gab einen Workshop zu den Grundlagen des Suchmaschinenmarketings. Zehn Mitglieder der Marketing-Club Hannover Junioren waren in der Agentur zu Besuch.

“SEM-Workshop: Die Marketing-Club Hannover Junioren bei Aufgesang” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 19. September 2013, in der Kategorie PR-Agentur intern, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt

© Wikimedia Foundation

An Wikipedia verzweifeln selbst gestandene Social Media Manager. Die Enzyklopädie funktioniert in nahezu allen Punkten vollkommen anders, als man es von Facebook, Twitter und Co. gewohnt ist. Eines hat sie mit den anderen Webgrößen aber gemeinsam: Neben den öffentlichen, für jedermann einsehbaren Regeln gibt es eine ganze Reihe ungeschriebener Gesetze, ohne deren Kenntnis im schlimmsten Fall ein Shitstorm droht – und der kann in Wikipedia beispielsweise dazu führen, dass ein Artikel für Änderungen gesperrt wird. Folgende ungeschriebene Gesetze gilt es zu beachten.

“PR in der Wikipedia: Fünf ungeschriebene Gesetze, die jeder kennen sollte!” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 16. September 2013, in der Kategorie Gastbeiträge, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

Schon lange geht es im Online-Marketing nicht mehr nur um lange Texte und möglichst viele Keywords. Zukünftige Maßnahmen orientieren sich an der Zielgruppe. Nur wer seine Adressaten kennt, kann deren Bedürfnisse befriedigen und Bekanntheit und Anerkennung ernten. Marketers entwickeln hierzu die sogenannte Buyer Persona – oder kurz Persona. Wir zeigen, worum es dabei geht.

“Content-Marketing: Die Zielgruppe im Auge” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 13. September 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Facebook, Twitter und Co. sind schnelllebige Netzwerke. Für einen effektiven Post bleibt meist weniger Zeit, als gedacht. Die neue Studie von Wisemetrics  zeigt, wie dieses kleine Zeitfenster effektiv genutzt wird.

“Facebook-Post – die soziale Eintagsfliege” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 5. September 2013, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Social Signals sind für das Suchmaschinen-Ranking bedeutungslos. Das äußerte Matt Cuts, Chef des Webspam-Team von Google. Eine hohe Korrelation zwischen sozialen Signalen und hohen Rankings gebe es. Natürlich, die Leute liken, teilen und plussen interessante Inhalte. Interessante Inhalte ranken wiederum hoch. Mit Kausalität hat das laut Mat Cutts nichts zu tun. Für Unternehmen heißt das: Hochwertige Inhalte erstellen, statt auf Google+ und Co. konzentrieren. Weiteres im t3n-Artikel.

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 22. August 2013, in der Kategorie Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

In Zeiten des Internets ersetzt die Website den Verkaufsraum. Zunächst spricht Ihr Content für Sie. Dieser ist der Schlüssel zur Aufmerksamkeit der Zielgruppen und vermittelt einen ersten Eindruck. Für den idealen Content-Mix gibt es eine Formel: 10-4-1.

“10-4-1: Der ideale Content-Mix” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 16. August 2013, in der Kategorie Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt

Marketing und PR im klassischen Sinne – rund um die eigenen Produkte und Dienstleistungen – reichen heute bei weitem nicht mehr aus. Im Wettbewerb um die größtmögliche Aufmerksamkeit kommt es für Unternehmen vielmehr darauf an, mit interessanten Inhalten bei den Zielgruppen zu punkten – nicht nur, aber auch im sozialen Netz. In diesem Zusammenhang ist üblicherweise von „Content-Strategien“ die Rede, womit Inhaltsstrategien für die strategische Planung, Produktion sowie medienübergreifende Verbreitung und Steuerung von Inhalten gemeint sind. Das soziale Netz als Triebwerk des Internets lebt schließlich von guten (nutzbringenden) Inhalten – diese verschaffen dem Unternehmen einen Sympathievorsprung und werden mit Freunden gern geteilt. Eine Content-Strategie entspricht damit den Erfordernissen der Zeit und ist mittlerweile unabdingbar. Nicht zuletzt sorgt ein Unternehmen so für einen höheren Stellenwert bei Google, insofern die bedeutendste Suchmaschine nach eigenen Angaben zukünftig verstärkt auf Inhalte anstatt auf „schnöde“ Link-Autorität fokussieren wird.

“Content-Strategien: Mit den richtigen Inhalten den Weg zu den Zielgruppen finden” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 14. August 2013, in der Kategorie PR-Ideen, Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter dem Stichwort abgelegt