PR-Agentur Blog

Archiv für 'Rezensionen'

Die Angebote von Google und anderen Größen der „neuen“ Internetökonomie sind häufig Thema in diesem Blog – im Hinblick auf die Nutzbarmachung für PR und Marketing. In dem hier besprochenen Werk geht es einmal nicht um diese verengte Perspektive, sondern um die grundlegevon Arnonde Frage, wie Google & Co. immer mehr unser Leben bestimmen. Arno Rolf und Arno Sagawe widmen sich dieser spannenden Frage in ihrem jüngst vorgelegten Buch „Des Googles Kern und andere Spinnennetze. Die Architektur der digitalen Gesellschaft“. Sie gehen der Frage nach, was jene Internetunternehmen auszeichnet, die mit kaum je dagewesener Schnelligkeit und Radikalität „ihre Netze spinnen“ (in der Interpretation der Autoren), gewachsene Strukturen zerstören und sowohl die Ökonomie und Arbeitswelt als auch die Kultur und das Sozialleben fundamental verändern?

“Rezension: „Des Googles Kern und andere Spinnennetze“” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 27. Juli 2015, in der Kategorie Rezensionen, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt


Die Anforderungen an eine gute Pressemitteilung sind im heutigen Medienalltag enorm hoch. Die Leser wollen sowohl umfassend informiert als auch gut unterhalten werden. Keine leichte Aufgabe für die Verfasser von Pressetexten, den ständigen Spagat zu schaffen und alle Beteiligten zufrieden zu stellen. Die Erwartungen der Auftraggeber müssen erfüllt werden, der Schreibstil darf nicht zu ausgefallen oder hochtrabend sein, der Text muss für die Zielgruppe optimal aufbereitet und verständlich formuliert sein. Kein Wunder, dass es unter diesen Voraussetzungen bei den Pressesprechern und PR-Beratern zu Schreibblockaden und mitunter auch Lustlosigkeit kommt. Wie man dem entgegenwirken kann, beschreibt Viola Falkenberg sehr anschaulich in ihrem Buch „Pressemitteilungen schreiben“.

“Buchrezension: „Pressemitteilungen schreiben“ von Viola Falkenberg” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 29. Juni 2015, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

Gute Geschichten ziehen uns in ihren Bann, bewegen uns und bleiben in Erinnerung. Das erkennen immer mehr Kommunikationsprofis aus PR und Marketing und versuchen ihre Zielgruppe über Storytelling zu erreichen. Mit kurzen, lustigen und überraschenden Geschichten wollen Unternehmen Emotionen wecken und lange in den Köpfen der Menschen bleiben. Im Idealfall wird die Geschichte viral weitererzählt. Ganz besonders in Zeiten der digitalen Medien entwickelt sich Storytelling zu einer der erfolgreichsten Darstellungsform moderner Unternehmenskommunikation und dient als wichtiger Baustein des Content-Marketings. Petra Sammer, Chief Creative Officer von Ketchum Pleon, hat das „Geschichtenerzählen“ für ihre tägliche Arbeit entdeckt. Im September 2014 erschien ihr lesenswertes Buch „Storytelling: Die Zukunft von PR und Marketing“.  

“Buchrezension: „Storytelling: Die Zukunft von PR und Marketing“ von Petra Sammer” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 26. Mai 2015, in der Kategorie Rezensionen, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Schon wieder ein Buch über Textsorten? Diese Frage kommt unfreiwillig auf, wenn man den Titel des hier rezensierten Buches liest. Doch Annika Schach, Vertretungsprofessorin für Angewandte PR an der Hochschule Hannover und selbstständige Kommunikationsberaterin, schafft es mit Ihren Ausführungen, tatsächlich einen Mehrwert für PR-Akteure zu schaffen.

“Buchrezension: „Advertorial, Blogbeitrag, Content-Strategie & Co.“ von Annika Schach” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 27. April 2015, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Auch in Zeiten von Bild- und Datenjournalismus sind PR-Texte für den Vertrauensaufbau und die Kommunikation mit Stakeholdern unabdingbar. Doch was macht sie eigentlich aus? Und worauf sollte man achten, wenn man eine Imagebroschüre erstellt oder ein Unternehmensporträt formuliert? In seinem Buch „PR-Texte“ geht Helmut Ebert diesen Fragen aus textwissenschaftlicher Sicht nach.

“Rezension: „PR-Texte“ von Helmut Ebert” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 30. März 2015, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt

Schnelllebige Märkte, ein krisengeschüttelter Weltmarkt, Innovationsdruck, globale Vernetzung oder Konflikte mit Nichtregierungsorganisationen – das sind nur einige Beispiele dafür, wie differenziert und vielseitig die Herausforderungen für Kommunikatoren heute sind. Um diese zu bewältigen, bedarf es integrierter Kommunikationslösungen, um die Ansprüche der verschiedenen Stakeholder bedienen zu können. In dem Buch „Integrierte Kommunikationsberatung – Ein Wegweiser aus Theorie und Praxis für nachhaltige Kommunikationslösungen“ gehen die Schweizer Autoren Roman Griesser und Benno Maggi der Frage nach, was integrierte Kommunikationsberatung auszeichnet.

“Rezension: Integrierte Kommunikationsberatung von Griesser und Maggi” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 13. Februar 2015, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

Content ist momentan in aller Munde – doch handelt es sich nur um einen Hype, der sich wie ein Spuk in absehbarer Zeit verzogen hat? In ihrem jüngst erschienenen Buch „Die Content-Revolution im Unternehmen – Neue Perspektiven durch Content-Marketing und -Strategie“ (so der vollständige Titel) gehen Klaus Eck und Doris Eichmeier dieser Frage nach.

Gleich zu Beginn zeichnen sie ein Bild von der Lage, in der sich Unternehmen momentan befinden: Viele erlebten „gesättigte Märkte mit enormen Preis- und Konkurrenzkämpfen und leiden an einem grassierenden Schwund der Kundenloyalität. Eine geradezu verfahrene Situation, aus der eine neue Qualität und Intelligenz des Unternehmens-Contents der Ausweg sein könnte.“

“Rezension: „Die Content-Revolution im Unternehmen“” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 26. Januar 2015, in der Kategorie Rezensionen, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Das Buch von Dominik Ruisinger und Oliver Jorzik beschreibt die moderne Welt der Öffentlichkeitsarbeit. In der heutigen Zeit, in der Unternehmen auf Public Relations zur internen und externen Kommunikation setzen, ist der Umfang der PR-Instrumente stetig gewachsen. Die Vielseitigkeit der PR reicht von den Grundlagen über Online Relations und Social Media bis zur internen Kommunikation, Event-Kommunikation und speziellen Gebieten, wie zum Beispiel Investors Relations oder Nonprofit-PR. Der schnelle Wandel auf Websites, Blogs und in Social Communities belegt zudem die schnellen Veränderungen in der Unternehmenskommunikation. Das Buch von Ruisinger und Jorzik stellt Kernfelder, Instrumente und Einsatzmöglichkeiten vor.

Jeder, der sich professionell mit PR befasst, hat wahrscheinlich schon einmal von Dominik Ruisinger und Oliver Jorzik gehört. Ruisinger ist PR-Berater, Coach und Autor. Er betätigt sich auch als Referent an Hochschulen und in Ausbildungsinstitutionen. Jorzik arbeitet neben seiner Beratertätigkeit ebenfalls als PR-Dozent an verschiedenen Institutionen. Beide leiten den Leser durch die rasante Welt des Kommunikationsmanagements. Zu ausgewählten Themen haben sich die Verfasser Unterstützung geholt: Einige Gastautoren vertiefen Themen oder beschreiben anschaulich Beispiele aus der Praxis. Als eine hervorragende Ergänzung stellen die Autoren Unterlagen online, die der Leser über einen im Buch abgedruckten Code nutzen kann. Diese Fachbeiträge werden zweimal pro Jahr aktualisiert.

“Rezension: Public Relations – Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 11. Dezember 2014, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt

Eine gute Schreibe ist vielfach Handwerk, kein Hexenwerk. Schon unseren Praktikanten bringen wir bei, wie sie  aktiv statt passiv schreiben und welche Endungen sofort die Alarmglocken dröhnen lassen. Als Standardwerk zum Texten drücken wir jedem Neuling in der Agentur ein eBook in die Hand. Hilfreich ist auch ein Online-Textcheck. Und weil bald Weihnachten  vor der Tür steht, haben wir zum Thema „besser Schreiben“ ein sehr unterhaltsames Buch als Geschenktipp für Sie.

“Besser Texten – drei tolle Tools und Tipps” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 17. November 2014, in der Kategorie Rezensionen, Software und Tools, Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt

Jeder, der zur Zeitung greift, begegnet ihnen: Dem Feature, der Nachricht, der Reportage oder dem Interview. Aber was steckt hinter diesen und weiteren Textsorten und Artikelformaten? Wann greift ein Journalist zu welcher Form, um seine Botschaften Lesern, Zuschauern oder Internet-Usern zu vermitteln? Berufs- und Quereinsteiger sowie Hobbyblogger finden in dem Buch „Textsorten“ das Wichtigste über die gesamte Bandbreite der journalistischen Textsorten.

“Rezension: Textsorten von Christoph Fasel” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 3. November 2014, in der Kategorie Rezensionen veröffentlicht und unter den Stichworten , abgelegt