PR-Agentur Blog

Archiv für 'Off Topic'

Mittlerweile twittern und posten schon viele Kommunalpolitiker und Hinterbänkler über diverse Kanäle und bieten der Wählerschaft die Möglichkeit, sich online über Programme und Positionen zu informieren. Doch in vielen Fällen verläuft die Kommunikation mit den Wählern sehr einseitig und die Möglichkeiten des Web 2.0 werden selten ausgeschöpft. Auch bei der zurückliegenden Europawahl im Mai 2014 hat sich diesbezüglich nicht viel geändert.

“Im Netz nichts Neues – Vom Online-Wahlkampf bei der Europawahl 2014″ vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 2. Juli 2014, in der Kategorie Aufgeschnappt, Off Topic, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt

Russland gehört zu den großen Ausstellungsländern auf vielen bedeutenden Messen in Deutschland. Russische Unternehmen und Institutionen beteiligen sich zum Beispiel an der CeBIT hier in Hannover, darüber hinaus ist Russland auch Partnerland der Hannover Messe 2013. Die glückliche Konstellation, mit Alina Kudryashova momentan über eine Russisch sprechende Mitarbeiterin (Muttersprachlerin) zu verfügen, nutzt die Agentur als Chance, russischen Unternehmen eine PR-Betreuung ihres deutschen Messeauftritts anzubieten.

“PR-Betreuung von russischen Messeausstellern” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 12. November 2012, in der Kategorie Off Topic, PR-Agentur intern veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Auf dem 4. Neuromarketing Kongress sind unlängst spannende Fragen diskutiert worden – und zwar stand im Fokus des Interesse einiger Forscher die Frage, inwieweit der digitale Fortschritt Veränderungen des Gehirns und unseres Verhaltens herbeiführt. Hirnforscher und Professor für Neurobiologie Martin Korte jedenfalls ist überzeugt, dass dauerhafter intensiver Internetkonsum jene Bereiche im Gehirn beeinflusst, die für Problemlösung, Emotionskontrolle und auch die Konzentrationsfähigkeit zuständig sind.

“Virtuelle Freunde ohne Fähigkeit zur Empathie? Wie der digitale Fortschritt die Menschen verändert” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 1. Juni 2011, in der Kategorie Off Topic, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Die Feiertage stehen vor der Tür und drängen mit einem Rucksack voller Sonnenschein auch in unser Büro. Da werden so manche Zeitgenossen übermütig und übernehmen gleich noch den Job des Kollegen. In diesem Fall das Zwergkaninchen „Theo“ (Name von der Redaktion geändert) das beim Verstecken bunter Ostereier in flagranti von „Jochen302“ ertappt wurde. Schauen Sie mal:

“Aufgesang wünscht schöne Ostertage!” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 19. April 2011, in der Kategorie Off Topic, PR-Agentur intern, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

„Anja. Was is’ „Jugen-Schutz-Gesetz? Ruft einer an, sucht zu verkaufen! Heute wieder. Hab ich aufgelegt.“

„Jugend sind Leute unter 18. Das Gesetz muss man im Laden aufhängen. Das ist eine Vorschrift.“

„Vorschrift, überall Vorschrift! Muss ich zahlen für GEMA und für GEZ. Gucke ich nur türkische Sender. In Türkei kannst du hängen sechs Fernseher. Rechnet sich und niemand muss zahlen!“

“Eben bei „Ümit’s Bistro“” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 13. Oktober 2010, in der Kategorie Off Topic, PR-Agentur intern, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , abgelegt

Wenn durch ungeschickte Wortwahl oder Wortstellungen oder auch durch versehentliche Tippfehler eine gewisse Komik entsteht, spricht man von Stilblüten.

Auch einfache Grammatikfehler führen des Öfteren zur Erheiterung des Lesers – beispielsweise, wenn

“Fleischige Lieschen” oder “Nazizen” auf dem Markt feilgeboten werden. Möchte man neben solchen Blumen auf dem Balkon frühstücken? Solche Stilblüten begegnen uns an jeder Ecke.

““Fleischige Lieschen” und andere Stilblüten” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 21. April 2010, in der Kategorie Off Topic, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt

Ich gebe ja zu, dass mir die eine oder andere Abkürzung schon in den einschlägigen Kreisen der Social Media begegnet ist. Und sicher neigt man auch dazu, die wenigen Zeichen einer SMS, E-Mail oder Twitter-Message mit Kürzeln wie FYI, VG, kA oder gar LOL zu füllen.

Doch Ausdrücke wie IMO, IMHO oder gar IMNSHO waren mir bis vor kurzem noch nicht begegnet. Was will man mir damit sagen?

“AFAIR, TTYL und IMHO – Abkürzungen aus der Welt des Internets” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 28. Mai 2009, in der Kategorie Off Topic, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt

Wilhelm, die Zeitungsente
Quelle: SPIEGEL Online/pixelio

Das moderne Web bietet großartige Möglichkeiten, an Informationen zu kommen, die auf anderen Wegen unverhältnismäßig viel schwieriger zu beschaffen sind. Doch bringt das Web 2.0 aufgrund seiner offenen Struktur auch Tücken und allerlei Falschinfos mit sich – was eine gründliche, journalistische Recherche unumgänglich macht.

Jüngster Fauxpas des ansonsten ehrenwerten und renommierten Leitmediums SPIEGEL Online: ein Beitrag über die ausufernde Namensliste unseres Wirtschaftsministers zu Guttenberg.

“Der falsche Wilhelm – Informationsfalle Internet” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 6. März 2009, in der Kategorie Off Topic veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , , abgelegt

Ja, Sie lachen: Aber diese Aufnahme wurde tatsächlich ohne Blitz gemacht!
(Foto: pixelio.de, s.kunka)

Da haben wir sie nun alle: die Ölkrise, die Energiekrise, die Bankenkrise, die Finanzkrise, die Krise der Autobranche und der Zulieferer – die Bildungs- und die Sinnkrise sowieso (siehe dazu auch den Beitrag im Kopfhoch-Studio). Wir haben die Krisenkommunikation, die Krisensitzungen, das Krisenmanagement und auf politischer Ebene derweil schon manchen Krisengipfel.

“Krisengewitter” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 7. November 2008, in der Kategorie Off Topic, Zeitgeschehen veröffentlicht und unter den Stichworten , , , , abgelegt

Was lesen die Leute eigentlich wirklich? Das Buch mit der höchsten Auflage weltweit sagt man, sei die Bibel (ob die auch gelesen wird?). Das Buch mit der zweithöchsten Auflage weltweit? Angeblich der IKEA-Katalog. Die neue Version erscheint in den nächsten Wochen. Wer das nicht abwarten kann, darf online schon mal bei den Österreichern gucken.

hat diesen Beitrag am Freitag, 15. August 2008, in der Kategorie Off Topic veröffentlicht und unter den Stichworten , , , abgelegt