PR-Agentur Blog
Benutzerprofil - Jörg Wittkewitz
Jörg


Telefon: +49 511 923 999 -19
E-Mail: wittkewitz[at]aufgesang.de
Grafik

Quelle: Flurry.com

Es gibt viele Diskussionen über das freie Internet und Netzneutralität. Der Boom des mobilen Internet hat aktuell ganz andere Fakten geschaffen: 80% des mobilen Webzugriffs findet über proprietäre Apps statt. Das heißt, dass 80% der Inhalte, die mobil konsumiert werden über Facebook, Spiele und eine Handvoll großer Entertainment-Anbieter gesteuert werden. Vor allem seit Facebook die Hand stärker an den Filtern hat, was in der Timeline überhaupt angezeigt wird, werden Stimmen lauter, die wieder Freiheit und demokratischen Zugang zu Inhalten fordern. Man könnte versucht sein, zu sagen, dass es ein Glück ist, dass der Rückgang der Facebook-Nutzer unter 45 Jahren dramatisch ist. Es wäre toll, wenn sie nicht wieder in die Fänge von anderen Kontrollinstanzen landen. Mehr dazu hier und hier. Berater rund um das Thema Content-Strategien müssen bei einigen Zielgruppen sicher umdenken lernen.

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 4. April 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Die Bindung an die Zeitung nimmt ab. Aber nicht so schnell wie Webexperten raunen und erst recht nicht grundlegend. Im Jahr 2012 hatte nur jeder zehnte Jugendliche für die Zeitungen und Zeitschriften als wichtige Nachrichtenquelle votiert, als es der Stiftung für Zukunftsfragen in einer Umfrage darum ging, herauszufinden, auf welches Medium die deutsche Bevölkerung am ehesten verzichten würde.

“Glaubwürdigkeit: Print schlägt das Web” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 18. März 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

tagsDas Jahr des Content auszurufen, mutet etwas altbacken an. “Content is King” überschrieb Bill Gates (genau der!) im Jahr 1996 einen Artikel. Er beginnt mit dem subtilen Satz: “Content is where I expect much of the real money will be made on the Internet, just as it was in broadcasting.” Hier scheint sich zumindest für große Verlage das Heilsversprechen erfüllt zu haben. Und so soll es auch für Agenturen und Firmen werden.

“Digitale Trends 2013″ vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 14. März 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

NeuzeitEs geht los. Content Marketing und Premium Linkbuilding sind in aller Munde. Das Zusammenwachsen von SEO und PR wird allerorten propagiert. Einige praktizieren das sowieso schon seit ein oder zwei Jahren. Worum es geht? Es geht um Links. Es wird also Zeit, sich dieses Ding mal genauer anzusehen.

“Der Lebenszyklus eines Links” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 11. Februar 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Der Online-Marketing-Geschäftsbereich der Aufgesang-Agenturgruppe veröffentlichte den kostenlosen 75-seitigen Leitfaden “AdWords-Optimierung“. Bekannte SEA-Experten wie Aufgesang Co-Geschäftsführer Olaf Kopp, Thomas Langel, Kai de Wals und Thomas Grübel erklären darin Schritt für Schritt, was state-of-the-art beim Optimieren von AdWords-Kampagnen ist.

“Download: Kostenloser Leitfaden über AdWords-Optimierung” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 8. Februar 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Aufgesang-Geschäftsführer Ulf-Hendrik Schrader hat die wesentlichen Trends rund um das Thema Search Engine Optimization für einen Vortrag zusammengetragen: Veränderungen beim Thema Linkbuilding wie auch bei Googles neuer Gewichtung für Keyword-Kombinationen (Co-Occurence) und vieles mehr werden erklärt und bewertet.

“Vortrag: SEO-Trends 2013″ vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 30. Januar 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Eine Studie der Uni Darmstadt untersuchte Online-Medien nach ihrer Reichweite. Aber anders als klassische Dienstleister betrachteten die beiden Studienautoren nicht die faktischen Zahlen der Besucher oder Page Impressions sondern die Viralität, also die aktive Verbreitung von Inhalten durch Nutzer sozialer Netzwerke. Denn die Studie „Social Network Usage in Germany“ der Professoren Oliver Hinz (Fachbereich Wirtschaftswissenschaft) und Thorsten Strufe (Fachbereich Informatik) von der Technischen Universität Darmstadt erfasste im Untersuchungszeitraum sämtliche Artikel von fünfzehn der reichweitenstärksten deutschen Nachrichtenseiten. Spiegel.de und Bild.de sind ganz oben auf dem Siegertreppchen, aber wer kommt danach?

“Wie viral sind Online-Medien – und vor allem: welche?” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 15. Januar 2013, in der Kategorie Wissenswertes veröffentlicht

Geschäftsführer Ulf-Hendrik Schrader hat die Themen Online-PR und PR im Internet ausgelotet. Firmen erfahren, wie das neue Instrumentarium sinnvoll eingesetzt wird und was das für einen Aufwand bedeuten kann und sollte: Hier geht es zum Artikel auf onlinemarketing-praxis.de

hat diesen Beitrag am Freitag, 11. Januar 2013, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis veröffentlicht

allfacebook

Seit Mitte 2012 steigen die aktiven Nutzerzahlen bei Facebook wieder steil nach oben. Aktuell liegen wir bei gut 25 Millionen, das ist kein Pappenstiel. Und auch wenn Web-Guru Peter Glaser prophezeit, dass der Hype rund um die sozialen Netzwerke letztlich an grassierender Langeweile zugrunde gehen wird, noch ist kein Ende des Anstiegs in Sicht.

Obwohl allfacebook.de mit seiner aktuellen Infografik (nach dem Klick) alle wichtigen Fakten zu Facebook zusammenfasst, sei angemerkt, dass diese Zahlen auf Daten aus dem Facebook Anzeigentool basieren. Dieses Werkzeug ist nicht immer ganz nachvollziehbar. Hilfreich sind die Daten aber allemal, um Entwicklungen und Trends zu bewerten und einzuordnen:

“Facebook 2013 – Zahlen, Fakten Daten” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 9. Januar 2013, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Die Mitarbeiter und Geschäftsführer der Aufgesang Agenturgruppe blicken auf ein tolles und spannendes Jahr zurück. Es wird Zeit, sich und das alte Jahr langsam zu verabschieden. Das gesamte Team von Aufgesang geht nämlich in die Weihnachtspause. Wir wünschen Ihnen und Euch allen ein besinnliches und friedvolles Fest sowie einen eleganten Rutsch in ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2013. Am 2. Januar heißt es hier dann wieder: In die Tasten hauen!
Genießen Sie bis dahin eine erholsame Festtagszeit.

hat diesen Beitrag am Sonntag, 23. Dezember 2012, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht