PR-Agentur Blog
Benutzerprofil - Rebekka Müller
Rebekka
Rebekka Müller studierte internationales Informationsmanagement. Schon vor und während ihres Studiums sammelte sie Erfahrungen bei Zeitung, Rundfunk und Fernsehen. Zusätzlich arbeitete sie für verschiedene Event- und Messeagenturen und war außerdem als Einzelhandelscoach tätig. Nach Abschluss ihres Studiums schlug sie bei locr, Europas erster Internetplattform fürs Geotagging, ihre PR-Laufbahn ein. Strategische Beratung und PR-Konzepte setzte die vielseitig Talentierte anschließend bei pr nord für Kunden aus der Wohn- und Glasbaubranche um. Als Junior PR-Beraterin unterstützt Rebekka Müller seit Frühjahr 2010 das Team von Aufgesang Public Relations. Im Februar 2011 qualifizierte sie sich als Inbound-Marketing-Expertin mit Auszeichnung an der Inbound Marketing University (HubSpot). In Ihrer Freizeit nimmt sie Gesangsstunden, stemmt Gewichte im Fitness-Studio, fährt Inliner, geht ins Kino, lernt Sprachen, besucht Konzerte und tanzt leidenschaftlich gern Street- und Breakdance. Ehrenamtlich engagiert sie sich in der Kinder- und Jugendarbeit. Für den Hip Hop Community Hannover e.V. übernimmt Rebekka die Pressearbeit und ist in der Veranstaltungsorganisation tätig.

Telefon: +49 511 923 999 -12
E-Mail: mueller[at]prdienst.de

Verstecke Dich in der Waschmaschine, zünde Dir die Haare an oder schlucke abgelaufene Medizin – man kann sich mit einer Menge dummen Ideen das Leben nehmen. Eine Vielzahl dieser Dummheiten passieren auch im öffentlichen Nahverkehr. Die Metro Melbourne nahm das zum Anlass, um eine der besten und fröhlichsten Kampagnen des Jahres 2012 mit ernstem Hintergrund  zu starten.

 

“Augen auf im Nahverkehr – Metro Melbourne präsentiert fröhlich-makabre Kampagne” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Montag, 19. November 2012, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Zombies, Vampire und andere Nachtgestalten – in diesem Jahr sind die Untoten mitten unter uns. Auf zahlreichen Horror-Events oder auf  Zombiewalks in großen Städten treffen wir auf blutüberströmte Gestalten.

“Wenn der Horror-Film zur Realität wird – PR für Sadako 3D” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 7. November 2012, in der Kategorie PR-Ideen, Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Sympathische Bier-Enthüllungen gab es letztens aus den USA: Obama stellte das erste Bier, gebraut im Weißen Haus, vor. Die Idee zum “White House Honey Brown Ale” entstand, als sich der Präsident im vergangenen Jahr ein Bierbrau-Set für die Küche zulegte.

“US-Wahlkampf: Hol‘ mir mal ‘ne Flasche Honigbier” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 14. September 2012, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Für eine bessere Brand Awareness, Recruitment, Journalisten-Kontakte und kostengünstiges Marketing – fast zwei Drittel (62 Prozent) der weltweit führenden Rüstungsunternehmen plant den Ausbau ihrer Social-Media-Aktivitäten. Die IQ Defence veröffentlichte jüngst eine Umfrage zu dem Thema.

“Rüstungsindustrie setzt auf Social Media” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 21. August 2012, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Höhere Sichtbarkeit bei Google (SEO) und mehr Websitebesucher für das eigene Unternehmen: Das Einstellen von Pressemitteilungen in Online-Presseportale hat viele Vorteile.

“Die besten 100 Presseportale” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Dienstag, 14. August 2012, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Neuzugang bei Aufgesang: Nach sieben Jahren als freier Journalist und Fotograf, einem internationalen Studium der Fachjournalistik und einem medienpädagogischen Volontariat im Offenen Kanal Flensburg verstärkt Bastian Dincher ab sofort das Team von Aufgesang Public Relations. Dank seiner multimedialen Ausbildung ist er neben dem Texten außerdem Ansprechpartner für alle Fragen rund um Foto-, Audio- und Videoproduktion.

Auch außerhalb der Arbeitszeit ist Film das Medium seiner Wahl. Kinos und Videotheken ziehen den bekennenden Cineasten magisch an.

hat diesen Beitrag am Montag, 2. Juli 2012, in der Kategorie Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Das Web Excellence Forum, eine Initiative von Web- und Social Media-Verantwortlichen aus DAX- und anderen Großunternehmen, hat gemeinschaftlich Kennzahlen und drei Verfahren entwickelt, um den Erfolg im Social Web messen, vergleichen und verbessern zu können.

“Web Excellence Forum entwickelt neues Verfahren zur Bewertung von Social Media” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 13. Juni 2012, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Fotos mit Kindern und Tieren funktionieren immer gut, um die Sympathie der Wählerschaft zu gewinnen, das dachte auch Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung. Er ließ sich für den Wuppertaler Lokalteil der Westdeutschen Zeitung (WZ) im Rathaus mit den vier Hunden seiner Pressesprecherin Martina Eckermann fotografieren. Was Jung mit seiner Aktion nicht bedachte, im Rathaus müssen Hunde leider draußen bleiben.

“Auf den Hund gekommen: Ein missglückter PR-Coup im Wuppertaler Rathaus” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Freitag, 8. Juni 2012, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht

Totgeglaubte leben länger: Die Pressekonferenz (PK) ist eines der bekanntesten und ältesten Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, doch gleichzeitig gilt sie auch als sehr umstritten. Es gibt zunehmend Kritiker, die die altbewährte Maßnahme ablehnen. Journalisten und Pressestellen hätten keine Zeit, um solche Termine wahrzunehmen, die Erfolge seien gemessen am Aufwand zu gering und neue Kommunikationswege würden die PK unnötig machen, so lauten ihre Hauptargumente. Dass dieses PR-Instrument nicht an Aktualität verloren hat, zeigt Martina K. Schneiders auf 171 Seiten in ihrem Buch „Die Pressekonferenz“.

“Rezension: Die Pressekonferenz” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Donnerstag, 24. Mai 2012, in der Kategorie Zeitgeschehen veröffentlicht

Wie wirkt sich Social-Media-Kommunikation auf die Pressearbeit aus? Thomas Pleil, Dozent für Public Relations an der Hochschule Darmstadt, hat sich im Auftrag eines großen Unternehmens mit der Klärung dieser Frage beschäftigt. Ausgewertet wurden Zugriffe auf Online-Pressebereiche, Pressemitteilungen, Corporate Blogs und die Medienresonanz analysiert sowie Journalisten befragt.

“Von der Pressemitteilung zum Themenmanagement” vollständig lesen

hat diesen Beitrag am Mittwoch, 2. Mai 2012, in der Kategorie Tipps aus der Agenturpraxis, Wissenswertes, Zeitgeschehen veröffentlicht